Loading…

Entmachtung im eigenen Blog – Guestblogging für den Perspektivwechsel

Revolution! Dieses Blog schafft seinen „Chef“-Autoren ab. In Zukunft wird dieses Blog durch interessante Menschen aus dem Internetz ergänzt und bereichert. Ziel sind Perspektivwechsel, Vielfalt und Austausch. Die Themen sind grundsätzlich von den Gastautor_innen frei gewählt (die Methodik natürlich auch Podcasts, Videos Präsis etc.), kommen aber – aller Wahrscheinlichkeit nach – aus den erweiterten Themenspektren „Digitale Medien“, „Digitale Gesellschaft“, „Politik“, „Bildung“,“(digitale) Identität und Kultur“, „Literatur“ etc.

Vielleicht kann dieses Blog dazu dienen, denen eine informelle Plattform zu bieten, die sich einmal informell und herzlich aufregen und auskotzen möchten?! Vielleicht kann man hier auch Studien-Inhalte verklappen, die ansonsten in irgendwelchen Schubladen versacken würden und von niemandem mehr wert geschätzt werden können. Soweit der Plan – mehr weiß ich auch nicht. Ich bin gespannt was daraus wird (und wieviel Wahrheit hinter dem Begriff „Schwarmintelligenz“ steht?).

In der nächsten Zeit werden hier folgende Autoren Posts veröffentlichen: @feuermaedchen @mdarkbyte @empeiria @polynomdivision @mandyebisch @karstenlucke

3 thoughts on “Entmachtung im eigenen Blog – Guestblogging für den Perspektivwechsel

    1. Du bist herzlich eingeladen! Und weil du dich jetzt hier so offensiv beworben hast erwarte ich, dass du lieferst (Fipsi)! Digitale Versprechen muss man auch halten, wenn nicht werde ich dazu bloggen…

Schreibe einen Kommentar